CHF 4.770 p.Pers. im EZ inkl. Flug CHF 4.189 p.Pers. im EZ zzgl. Flug

Die Highlights Chinas

Hauptreise

  • 12 Tage
  • Kleingruppe Singles
  • KomforthotelsKomforthotels
  • Peking
  • Große Chinesische Mauer
  • Xi'an
  • Terrakotta Armee
  • Yangtze Kreuzfahrt
  • Shanghai
Beijing Badaling Beijing Xi'an

Begleiten Sie uns in das Reich der Mitte, wo pulsierende Metropolen, alte Traditionen und gastfreundliche Menschen auf Sie warten. Sie beginnen in der Hauptstadt Peking und Sie besuchen die gigantische Chinesische Mauer. In Xi'an erwartet Sie die Terrakotta Armee, ehe Sie in Chongqing an Bord Ihres Yangtze Kreuzfahrtschiffes der Komfortklasse gehen und die Höhepunkte des längsten Flusses des Landes erleben. Die Mega-Metropole Shanghai rundet Ihre Reise ab. Die ausgesuchten Komfort - & Luxushotels sorgen für einen gelungen Abschluss jeden Tages.

Tag 1
Beijing
Willkommen in Peking
Willkommen in Peking

Herzlich Willkommen im Reich der Mitte!

Vom Reise-Verlag Lonely Planet auf Platz 9 der Trendziele 2018 gewählt, ist China eines der beliebtesten Reiseziele in Ostasien. Kaum ein Land hat seine alte Kultur so gut bewahrt und hat gleichzeitig über die Jahrtausende andere Kulturen nachhaltig geprägt. Kein Land übt auf Fremde eine solche Faszination aus, die gleichzeitig Ehrfurcht und Respekt vor dem "Anderen" ist.

Mit 1,4 Milliarden Einwohnern ist China das bevölkerungsreichste und gemessen an seiner Gesamtfläche das viertgrößte Land der Welt. 90% der Menschen leben in der östlichen Hälfte des Landes, wo sich die gigantischen Metropolen wie Peking oder Shanghai befinden. Gemäß ihrer Verfassung ist die Volkrepublik China ein "sozialistischer Staat unter der demokratischen Diktatur des Volkes", ein kommunistisches System, das heute aber eine wirtschaftliche und technologische Großmacht darstellt.

Kommen Sie an in diesem Land der Gegensätze. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung im Vision Plaza

Inklusive Frühstück.

Übernachtung im 4* Vision Plaza in Peking- ruhig gelegen, abseits vom Verkehr. Die Zimmer sind komfortabel und modern ausgestattet, das Personal ist freundlich und hilfsbereit.

Tag 2
Badaling
Badaling - Chinesische Mauer, Peking - Sommerpalast
Chinesische MauerChinesische Mauer
Badaling - Chinesische Mauer

Fahrt von Peking nach Badaling - 75 km, 1,5 Stunden.

Die Große Chinesische Mauer (UNESCO-Weltkulturerbe) erstreckt sich über 6.000 km vom Shanhan Guan Pass an der Bohai Küste bis zum Jiayu Guan Pass in der Wüste Gobi. Sie ist durchschnittlich 9 m hoch und es dauerte über 170 Jahre sie zu erbauen.

Der bekannteste und meist besuchte Abschnitt liegt bei Badaling, einer Kleinstadt nördlich von Peking. Hier schlängelt sich die Mauer malerisch durch die hohen Berge und dieser Mauerabschnitt war immer wieder Hintergrund öffentlicher Ereignisse: Richard Nixon besuchte 1972 Badaling während seiner historischen Chinareise.

Peking - Sommerpalast

Fahrt von Badaling nach Peking - 65 km, 1 Stunde.

Im Nordwesten von Peking befindet sich der Sommerpalast, der von einer großen Parkanlage und dem Kunming See umgeben ist. Er gilt als der am besten erhaltene kaiserlichen Garten der Welt und ist der größte seiner Art, der noch in China existiert. Die kaiserliche Familie zog sich in heißen Sommertagen hierhin zurück.

Auf 700.000 m² finden Sie über 3.000 Gebäude, die im Einklang und Harmonie mit der Natur stehen sollen. Die meisten Gebäude sind wunderschön restauriert und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre.

Übernachtung im Vision Plaza

Inklusive Frühstück und Mittagessen.

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag.

Tag 3
Beijing
Peking - Verbotene Stadt, Peking - Himmelstempel
Verbotene Stadt PekingAntike Tür in der Verbotenen Stadt
Peking - Verbotene Stadt

Das wohl bekannteste Highlight ist die Verbotene Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die sich im Zentrum von Peking befindet. Hier lebten bis zur Revolution 1911 die chinesischen Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien und ist ein Meisterwerk der chinesischen Architektur. Der einfachen Bevölkerung war der Zutritt verwehrt, was den Namen "Verbotene Stadt" erklärt.

Ihr Besuch beginnt auf dem Platz dem Himmlischen Friedens, an dessen Nordseite sich das Tor des Himmlischen Friedens befindet, hinter dem sich die Verbotene Stadt anschließt. bis 1911 war selbst der Platz der öffentlichen Bevölkerung nicht zugänglich, nach der Revolution stellte dieser Ort mit einem Fassungsvermögen von bis zu einer Millionen Menschen eine wichtige Demonstrationsstätte dar. Traurig bekannt wurde der Platz durch den "Zwischenfall vom 4. Juni" als das chinesische Militär eine studentische Demokratiebewegung gewaltsam niederschlug. Obwohl auf dem Platz keine Menschen starben, kamen nach Angaben zwischen "mehreren hundert und mehreren tausend" Menschen in anderen Teilen der Stadt um.

Durch das Tor des Himmlischen Friedens erreichen Sie nach einigen Minuten den Kaiserpalast. Von hier regierten 600 Jahre lang die Kaiser von China. Der Legende nach soll der Palast einmal 9.999 Räume besessen haben, denn "nur der Himmel selbst kann 10.000 Räume haben". Heute können sind noch 8.707 Räume bzw. Raumansätze erhalten.

Himmelstempel Himmelstempel in Peking
Peking - Himmelstempel

Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pekings ist der Himmelspalast, den Sie heute Nachmittag besuchen werden. Einst war er eines der wichtigsten religiösen Gebäude Chinas, denn der Kaiser besuchte den Tempel, um den Himmel um eine gute Ernte für sein Kaiserreich zu bitten. Schlechte Ernten konnten für einen Kaiser gefährlich werden, denn er hatte somit das Wohlwollen des Himmels verloren und somit auch das Recht das Reich zu regieren.

Der ehrwürdige Tempelbezirk befindet sich inmitten eines großen Parks, der von einer Mauer umgeben ist. Das wohl wichtigste Bauwerk ist die "Halle der Ernteopfer", ein ca. 36 m breiter und 38 m hoher Rundbau. Doch auch im Park befinden alte Bäume, die über 600 Jahre alt sind und Sie beeindrucken werden.

Übernachtung im Vision Plaza

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag.

Tag 4
Beijing
Peking - Rikschafahrt durch die Hutongs & Olympia
Peking - Rikschafahrt durch die Hutongs & Olympia

Der heutige Tag führt Sie in die Altstadt von Peking, zu den sogenannten Hutongs. Die Pekinger Hutongs sind ein Geflecht aus engen Gassen, in denen traditionelle Behausungen stehen. Nahezu die Hälfte aller Menschen in Peking lebten einst in diesen traditionellen Häusern. Das Wort "Hutong" stammt aus dem mongolischen und bedeutet übersetzt "Quelle", da die meisten Bewohner der Hutongs in der Nähe eines Brunnens wohnten.

Unternehmen Sie eine authentische Rikschafahrt, welche Sie entlang des Westufers des Sicha Sees über die Yinding Brücke zu ausgewählten Hutongs führt. Bummeln Sie durch die engen Gassen und erwecken Sie den Alltag längst vergangener Zeit zum Leben! Ein Besuch einer chinesischen Familie ist eine einmalige Chance, um mehr über den Alltag der hiesigen Chinesen zu erfahren.

Ein Fotostopp an den olympischen Wettkampfstätten "Water Cube", dem Nationalen Schwimmzentrum Peking und "The Bird's Nest", das Nationalstadion, runden den Tag ab, ehe es zum Bahnhof geht.

Hochgeschwindigkeitszug ChinaZüge China
Zugfahrt nach Xi'an

Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Peking nach Xi'an - Dauer ca. 4,5 Stunden.

Durch die großen Distanzen zwischen den einzelnen Städten sind Hochgeschwindigkeitszüge in China sehr beliebt. Sie sind schnell, sicher und komfortabel und machen das Reisen in China einfach und effizient.

Sie reisen mit einem der G-Züge, der schnellsten Zugklasse. Sie erreichen eine Geschwindigkeit von 250-400 km/h und sind neu und modern. Die Abteile der 2. Klasse sind ausgestattet mit Klimaanlage und verfügen über Waschräume im westlichen Stil.

Übernachtung im Grand Dynasty Culture Hotel

Inklusive Frühstück.

Übernachtung im 4* Grand Dynastie Culture Hotel Xi'an - zentral gelegenes Stadthotel nahe der Stadtmauer. Ein Innenpool ist vorhanden.

Tag 5
Xi'an
Xi'an - Terrakotta Armee, Xi'an
Terrakotta ArmeeTerrakotta Armee in Xian
Xi'an - Terrakotta Armee

Alles begann im März 1974, als chinesische Bauern in Xiyang beschlossen einen Brunnen zu graben. Sie stießen dabei auf lebensgroße Arme und Beine und harten Ton. Die Bauern hatten unwissentlich die Grabstätte des ersten Kaisers von China, Qin Shi Huang Di, gefunden, der eine 7.000 Soldaten umfassende Terrakotta Armee erbauen ließ, die sein Grab beschützen sollten. Über 700.000 Menschen arbeiteten 36 Jahre lang an der Grabstätte und den Soldaten, die heute zu den bedeutendsten archäologischen Ausgrabungen und Kulturfunden des 20. Jahrhunderts sowie größten Highlights von China zählen.

Unter den 7.000 Soldaten befinden sich Fuß- und Reitsoldaten, Pferde, Kriegswagen und Waffen. Alle Tonfiguren sind individuell, detailgetreu und in Lebensgröße gestaltet.

Glockenturm XianIn den Straßen von Xian
Xi'an

Am Nachmittag widmen Sie sich den Höhepunkten von Xi'an. Vorneweg ist sicherlich die Große Wildganspagode, das Wahrzeichen der Stadt. Der siebenstöckige Tempel stammt aus der Tang-Dynastie in den Jahren 618-907 und gilt als ein architektonisches Wunderwerk, da sie aus Stein-Schichten, ohne Zement, gebaut wurde.

Im Stadtzentrum befinden sich außerdem zwei markante Bauwerke, die sich direkt gegenüberliegen: der Glockenturm und der Trommelturm von Xi'an. Beide Bauwerke sind sehr imposant und prächtig und wurden früher als Uhr genutzt - mit Glocken und Trommeln wurde den Menschen die Zeit angesagt.

In Xi'an gibt es außerdem ein muslimisches Viertel, welches direkt neben dem Trommelturm beginnt und praktisch nur aus einem riesigen Basar und einer wunderschönen, über 1.000 Jahre alten Moschee besteht. Flanieren Sie durch das Meer aus Geschäften und Ständen, die exotische Waren verkaufen, die Sie sicherlich erstaunen werden.

Übernachtung im Grand Dynasty Culture Hotel

Inklusive Frühstück und Mittagessen.

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag.

Tag 6
Chongqing
Chongqing, Yangtze Kreuzfahrt - Einschiffung, Übernachtung auf dem Schiff Century Sun o.ä.
Zugfahrt nach Chongqing

Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Xi'an nach Chongqing - Dauer ca. 5,5 Stunden.

Nach dem Frühstück besteigen Sie wieder einen der modernen und komfortablen Hochgeschwindigkeitszüge, der Sie in kürzester Zeit nach Chongqing bringt.

Chongqing

Ankunft am Bahnhof von Chongqing und Fahrt ins Stadtzentrum.

Vor Beginn Ihrer Yangtze Kreuzfahrt widmen Sie sich den Highlights von Chongqing wie dem Volksplatz. Dort befindet sich die Volkskongresshalle, das Wahrzeichen der Stadt. Der Baustil ähnelt dem Himmelstempel in Peking und bietet Platz für über 4.000 Menschen. Ganz in der Nähe befindet sich ein lokaler Markt, der bei Einheimischen wie Reisenden sehr beliebt ist.

Yangtze Kreuzfahrt - Einschiffung

Am Abend geht es zum Hafen und Sie beziehen Ihre Kabine auf dem Yangtze Kreuzfahrtschiff, welches für die kommenden Tage Ihr Zuhause sein wird. Der Yangtze ist der mit 6.380 km der längste Fluss des Landes und entspringt im tibetischen Hochland. Er mündet ins Ostchinesische Meer und war schon immer von immenser Bedeutung.

Ihre Route erstreckt sich von Chongqing bis Maoping, ca. 700 km. Auf dieser Reise halten Sie an zahlreichen Höhepunkten und erkunden das Umland.

Auf dem Wasser reisen Sie auf dem Schiff Sun City o.ä. Auf Ihrem Schiff der Komfortklasse finden Sie Restaurants, Cafés, Bars, Geschäfte, Sonnendeck sowie Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Massagebereich. Das Personal an Bord ist englischsprachig.

Übernachtung auf dem Schiff Century Sun o.ä.

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Sie übernachten in einer Standardkabine an Bord Ihres 5-Sterne Yangtze Kreuzfahrtschiffes. Bei allen Standardkabinen (ca. 25 m²) handelt es sich um Außenkabinen mit kleinem Balkon. Sie sind ausgestattet mit Doppelbett/Twin Bett, Bad mit Badewanne, Klimaanlage, TV und Kühlschrank.

Tag 7
Fengdu
Fengdu, Shibaozhai
Fengdu

Ca. 160 km flussabwärts befindet sich Fengdu, Ihr erster Halt auf der Yangtze Kreuzfahrt. Die kleine Stadt befindet sich heute auf dem Ming Shan Hügel, das alte Stadtgebiet wurde 2007 durch die Aufstauung des Yangtze komplett überflutet und seine Einwohner auf höhere Ansiedlungen umgesiedelt.

Fengdu wird auch "die Stadt der Geister" genannt, denn hier befinden sich zahlreiche daoistische und buddhistische Tempelanlagen, die zahlreiche Darstellungen von der Geisterwelt zeigen, in der sich alle Menschen nach dem Tode wiedertreffen werden.

Anschließend Rückkehr auf Ihr Schiff und Weiterfahrt.

Shibaozhai

Etwas mehr als 100 km weiter flussabwärts treffen Sie auf die Steinschatzfestung Shibaozhai, eine riesige rote Pagode aus dem Jahre 1650. Aufgrund einer Sage wurde der Tempel mitten an einen Felsen gebaut: Einst soll aus einem Spalt im Felsen stetig Reis geflossen sein, von dem sich die Menschen hier ernährten. Die Menschen wurden gierig und vergrößerten den Spalt und die Quelle versiegte.

Da sich die zwölfstöckige Pagode direkt am Felsen befindet wurde nur drei Wände gebaut. Einzigartig sind die runden Fenster des Tempels, ebenso finden Sie eine Buddha Statue im Inneren.

Anschließend Rückkehr auf Ihr Schiff.

Übernachtung auf dem Schiff Century Sun o.ä.

Inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Sie übernachten auf Ihrem Yangtze Kreuzfahrtschiff der Komfortklasse wie am Vortag.

Tag 8
Baidicheng
Baidicheng & Shennv Fluss
Baidicheng & Shennv Fluss

Baidicheng ist ein sagenumwobener Ort auf Ihrer Reise auf dem Yangtze. Es heißt sie hat Ihren Beinamen "Stadt des Weißen Kaisers" vom Militärmachthaber Gongsun Shu, der hier seine Burg errichtete, nachdem er sah wie das Gebiet von einem mysteriösen, weißen Nebel umgeben wurde. Außerdem soll hier ein weißer Drache gesichtet worden sein, das Symbol des Kaisers.

Baidicheng ist außerdem bekannt als "Stadt der Dichtungen", denn viele Literaten schrieben über diese Stadt, u.a. auch der berühmte Li Bai.

Am Nachmittag steigen Sie auf kleinere Boote um und entdecken den Shennv Fluss mit seiner wunderschönen Landschaft. Berghänhe mit kleinen Höhlen und Holzsärgen ziehen an Ihnen vorbei - hier liegen die Verstorbenen der Ba Kultur von vor 2.000 Jahren.

Übernachtung auf dem Schiff Century Sun o.ä.

Inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen

Sie übernachten an Bord Ihres Yangtze Kreuzfahrtschiffes der Komfortklasse wie am Vortag

Tag 9
Yichang
Drei-Schluchten-Talsperre
Drei-Schluchten-Talsperre

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr schwimmendes Hotel, denn Sie haben die Endstation erreicht: Maoping. Von hier aus ist es nicht mehr weit zur Drei-Schluchten-Talsperre, ein gigantischer Staudamm, der Hochwasserschutz, eine effiziente Energiegewinnung und Verbesserung der Schiffbarkeit gewährleisten soll. Der Staudamm ist 185 m hoch, über 2.300 m lang und der Stausee hat eine Länge von 600 km.

Kein anderes Großprojekt war in den vergangenen Jahren so umstritten in China. Gegner befürchteten negative ökologische und geologische Folgen, die ein Gebiet von ca. 2.000.000 km² umfassen und den Lebensraum von 1/3 der chinesischen Bevölkerung beeinflussen könnten.

Machen Sie sich selbst ein Bild von dieser gigantischen Konstruktion und lernen Sie, wie die Drei-Schluchten-Talsperre das Leben der Chinesen verändert hat.

Anschließend Transfer zum Bahnhof in Yichang.

Zugfahrt nach Shanghai

Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Yichang nach Shanghai - Dauer ca. 7 Stunden.

Am Mittag besteigen Sie erneut einen der modernen Hochgeschwindigkeitszüge und fahren nach Shanghai. Ankunft in Shanghai am Abend.

Übernachtung im Golden Tulip Shanghai Rainbow Hotel

Inklusive Frühstück und Mittagessen.

Übernachtung im 4+* Golden Tulip Shanghai Rainbow Hotel - mit geräumigen und modern eingerichteten Zimmern. Ein Indoorpool und Fitnesscenter sowie kostenfreies WLAN versüßen Ihnen den Aufenthalt in diesem Hotel. Und was Sie definitiv ausprobieren sollten ist ein Drink in der Bar "The Top" auf der 30. Etage. Von der Terrasse aus haben Sie einen tollen Blick auf die Skyline der Stadt.

Tag 10
Shanghai
Shanghai
Skyline von ShanghaiYuyuan Garten
Shanghai

Die Weltmetropole Shanghai ist mit 18 Mio. Einwohnern die größte Stadt in China und entwickelt sich stetig rasant weiter. Die Region ist seit über 6.000 Jahren durch Menschen besiedelt und avancierte im 19. Jahrhundert zu einem wichtigen Hafen für den Baumwoll-Handel, was die Stadt schnell wohlhabend und größer machte. Heute befindet sich hier der größte Hafen der Welt und Shanghai ist der Wirtschaftsmotor des Landes.

Shanghai schafft den harmonischen Spagat zwischen Tradition und Moderne, was Sie vor allem an den Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen können. Der heutige Tag ist dem traditionellen Yuyuan Garten sowie dem modernen Bund und der Nanjing Road gewidmet.

Der Yuyuan Garten befindet sich in der Altstadt von Shanghai und bedeutet übersetzt "Freude bereiten und zufrieden stellen". Hier finden Sie klassische Pavillons, Hallen, Teiche und Kreuzgänge inmitten einer wunderschönen Natur. Der Schatz des Gartens ist mit Sicherheit der Jadestein, der ca. 3 m hoch ist und 72 Löcher besitzt.

Vom beschaulichen Yuyuan Garten geht es zum wohl bekanntesten Symbol von Shanghai, dem Bund. Die lange Uferpromenade führt am westlichen Ufer des Huangpu Flusses, gegenüber von Pudong entlang und verspricht wunderschöne Aussichten. Es ist ein wunderbarer Ort, um zu spazieren, den Ausblick zu genießen und den Menschen bei ihren sportlichen Aktivitäten oder Verabredungen zu beobachten. Die Highlights am Bund sind sicher die Skulpturgruppe (Licht, Segel, Wind), der Chenyi Platz (der erste Bürgermeister von Shanghai) und der Aussichtstunnel, der erste Unterwassertunnel für Fußgänger in China.

Anschließend stürzen Sie sich ins Getümmel auf der wohl bekanntesten Einkaufsstraße von Shanghai, der Nanjing Road. Diese war eine der wenigen Orte, wo die Chinesen in den 1850er Jahren westliche Waren erwerben konnten. Heute befinden sich hier moderne Kaufhäuser, Geschäfte und Restaurants - asiatisch sowie westlich. Machen Sie unbedingt einen Abstecher zu Lao Feng Xiang, das Geschäft ist mittlerweile 150 Jahre alt. Im Shen Da Cheng finden Sie alle Arten von Nachtische, vor allem die Gebäckbälle sind sehr berühmt.

Übernachtung im Golden Tulip Shanghai Rainbow Hotel

Inklusive Frühstück und Mittagessen.

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag.

Tag 11
Shanghai
Zhujiajiao, Shanghai - Tianzifang
Zhujiajiao

Das Wasserdorf Zhujiajiao wird auch das "Venedig von Shanghai" genannt, denn es wird von zahlreichen Kanälen durchzogen und liegt nicht weit von Shanghai entfernt. 36 steinerne Brücken verbinden die Gassen des Ortes mit zahlreichen Geschäften, Teehäusern und Restaurants miteinander. Besondere Höhepunkte sind der buddhistische Tempel und Kezhi Garten.

Shanghai - Tianzifang

Am Nachmittag wenden Sie sich dem künstlerischen und kulturellen Zentrum von Shanghai zu, genannt Tianzifang. Einst war dies ein gewöhnliches Viertel, indem sich Lagerhäuser und öffentliche Bäder befanden. 1998 wurde umfassend renoviert und im traditionellen Shikumen-Stil wiederaufgebaut - ein Anziehungspunkt für Künstler, Kreative und Freigeister. Flanieren Sie durch die engen Gassen und lassen Sie sich vom Angebot der zahlreichen kleinen Boutiquen, Galerien und Cafés beeindrucken.

Übernachtung im Golden Tulip Shanghai Rainbow Hotel

Inklusive Frühstück und Mittagessen.

Übernachtung im Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag.

Tag 12
Shanghai
Shanghai - Abreise
Shanghai - Abreise

Freie Zeit bis zum Transfer zum Flughafen oder Weiterreise.

Ihr Weg zur individuellen Traumreise

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

1 Tag
Vorprogramm
12 Tage
Hauptreise
Die Highlights Chinas
4 Tage
Nachprogramm
+ CHF 2.454
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
12 Tage
Hauptreise
Die Highlights Chinas
1 Tag
Nachprogramm
+ CHF 115
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen

Vorschau alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Tipps von unserem Reiselandexperten

You Zielgebietsmanagerin

Natürlich gibt es viele Spots, um die aufregende Skyline von Shanghai zu bewundern - meist sind die offiziellen Observation Decks und Touristenspots überlaufen und teuer. Schauen Sie doch auf dem Dach-Restaurant des Hyatt Hotels vorbei. Hier können Sie bei einem leckeren Essen oder Cocktail die imposante Skyline von Shanghai erleben.

Länder­informationen

China

Beste Reisezeit

  • April
    20°C
  • Mai
    25°C
  • Juni
    28°C
  • September
    26°C
  • Oktober
    20°C
  • November
    13°C

China ist ein riesiges Land, die Regionen besitzen unterschiedliche klimatische Bedingungen. Allgemein gilt jedoch, dass die Reisemonate April-Juni sowie September-November die angenehmsten sind. In diesen Monaten ist es meist trocken und angenehm warm.

Der Zeitraum 01.-07.10. sollte ausgelassen werden, denn dann sind die nationalen Feiertage.

Wetter & Klima

Der Norden von China mit den Städten Peking oder Xi’an haben trockene und heiße Sommer sowie kalte Winter. Späte Winter und ein früher Frühling sorgen für Staubstürme und Nebel.

Der Süden von China mit den Städten Shangahi oder Hong Kong hat lange, heiße und feuchte Sommer sowie kurze, kalte und regnerische Winter. In den späten Frühlingsmonaten bis zum Sommer kann es durch den Monsun nass werden.

Klimatabelle Peking
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C261321273132312620104
Min. Temperatur °C-9-51814192221157-1-6
Sonnenstunden / Tag8h6h7h7h8h9h7h7h7h8h6h6h
Regentage32461014181511852
Klimatabelle Shanghai
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C81014202528323228231711
Min. Temperatur °C13712172226262115103
Sonnenstunden / Tag5h4h5h5h6h4h5h3h3h6h4h5h
Regentage9711141618171311978
Klimatabelle Hong Kong
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C181820242830313130272420
Min. Temperatur °C131316192326262625231915
Sonnenstunden / Tag5h4h3h4h5h5h7h6h7h7h6h6h
Regentage45781318171512623

Einreisebestimmungen für schweizer Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass

Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über den Zeitpunkt der Visumbeantragung hinaus gültig sein.

Visumspflicht

Ja.

Das Visum muss vor der Reise bei der zuständigen Visumbehörde (http://www.visaforchina.org) beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass für Tibet von Februar bis Anfang April 2019 eine Einreisesperre erlassen wurde. Ausländern wird in dieser Zeit keine Einreiseerlaubnis erteilt. Grundsätzlich wird für Reisen in die Autonome Region Tibet eine Spezialgenehmigung ("Tibet Travel Permit") vom tibetischen Fremdenverkehrsamt benötigt. Diese

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind.

Ähnliche Reisen

Reise-Tipps

Inspirierende Ideen, neueste Reisen und Geheimtipps von Reiseexperten

Hier individuelle Planung starten
Reisepreis p.Pers. im EZ zzgl. Flugp.Pers. im EZ inkl. Flug
CHF 4.189
Flugpreis
CHF 532
im nächsten Schritt zusätzlich buchbar
  • 12 Tage

Die Highlights Chinas

  • 11x Frühstück
  • Dtspr. Reiseleitung & Fahrer
  • Yangtze Kreuzfahrt mit Vollpension
  • Chinesische Mauer
  • Zusätzlich individuell wählbar
Viamonda Versprechen Viamonda Versprechen

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan.
Dabei suchen wir bei über 880 Airlines den für Sie besten Flug.

Das kann bis zu 10 Sekunden dauern