Sorgenfrei-Buchen-Garantie für Reisen bis März 2022
Vorteilswochen bis 31.05.21: Kostenlos Umbuchen & Stornieren!
Griechenland

Rundreisen im Land der Götter

Blau-weisse Inselträume, Kultur und unberührte Natur
mit Mietwagen oder Kleingruppe entdecken

Wer an Griechenland denkt, bekommt Sehnsucht nach tiefblauem Meer, weisse Kirchen mit blauen Kuppeldächern, antiken Stätten und Tempeln, Kulturdenkmälern und einer unvergleichbaren Inselwelt mit zauberhaften Stränden. Die aufregende Hauptstadt Athen ist für sich schon eine Reise wert und bietet bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die weltberühmte Akropolis.

Weiterlesen

In Griechenland ist eine Vielzahl an bedeutenden UNESCO Weltkulturerben und Sehenswürdigkeiten zu finden, die die Geschichte und einflussreiche Rolle des Landes in der Antike auf die westliche Lebensweise erzählen. Zu den durch aus berühmtesten Monumenten zählt das in der Metropole Athen, hoch auf einem Hügel gelegene Wahrzeichen der Hauptstadt Griechenlands, die Ruinen der ehemaligen Stadtfestung Akropolis. Gleich in der Nähe liegt ein weiteres Highlight der Antike, die Überreste des Olympieion Tempels von Zeus, dessen 17 Meter hohe Säulen gen Himmel ragen. In der Plaka, dem ältesten Stadtteil von Athen, laden die Haupteinkaufsmeile und schmale Gassen zum Schlendern ein. Faszinierende Aromen aus einer Mischung von Früchten, Kräutern und Gewürzen locken Sie in die zentrale Markthalle in der Evripidou-Straße, wo sich hervorragende lokale Produkte finden lassen.  Auf der Agora, dem bedeutendsten Volks-Versammlungsplatz der Antike, ist der besterhaltene Tempel von ganz Griechenland zu besichtigen, der Tempel des Hephaistos.

Im nördlichen Teil des Landes, auf dem gesamten griechischen Festland, sind imposante Bauwerke und eine malerische Landschaft zu bestaunen, so dass Natur-, Architektur und Kulturinteressierte gleichermassen angezogen werden. Die in Thessalien, in der Nähe des Pindos-Gebirges auf Sandstein erbauten Meteora Klöster, scheinen geradezu über den Schluchten zu schweben.  Die 24 Klöster zählen zum UNESCO Weltkulturerbe, noch heute sind sechs von ihnen bewohnt, darunter das bedeutendste der Klosteranlage, das Kloster Metamorphosis. Inmitten des Bergpanoramas Mittelgriechenlands,  am Hang des Parnas, befinden sich die Ruinen von Delphi ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe. Der heilige, Sagen und Mythen umworbene Ort war zur damaligen Zeit das Ziel zahlreicher Besucher, die dem Orakel am Apollon Tempel Fragen zu ihrer Zukunft stellten.

Auf der Halbinsel Peloponnes liegt die antike Stadt Olympia, die seinerzeit der Schauplatz der bis heute weltberühmten Wettkämpfe war. Ab dem 8. Jahrhundert wurden hier die ursprünglichen Olympischen Spiele ausgetragen. Ein Meisterwerk der damaligen Architektur ist der sich unter den Ruinen befindende Tempel der Gottheiten Hera und Zeus. Nicht minder beeindruckend ist der Kanal von Korinth, der die Halbinsel Peloponnes vom griechische Festland trennt. Das insgesamt 6,3 Kilometer lange Bauwerk verkürzt den Schiffen den Seeweg um 325 km, und bietet überwältigende Perspektiven in die 75 Meter tiefe und maximal 24 Meter breite Schlucht.

In der Region Makedonien befindet sich die Halbinsel Chalkidiki. In der autonomen Mönchsrepublik Athos, die auf dem dritten Finger der Halbinsel angesiedelt ist, leben seit Jahrhunderten orthodoxe Mönche. Eine Besichtigung ist jedoch schwierig, die strengen religiösen Regeln verwehren Frauen den Zutritt des Klosters, und auch männliche Besucher müssen zuvor ein Besuchsvisum beantragen. Die auf 2.033 Meter hoch gelegene Burg mit ihren Wehrtürmen und Mauern lässt sich am besten von einem Boot aus bestaunen. Das höchste Gebirge Griechenlands ist der an der Ostküste des Festlandes,  in der westlichen Region Makedoniens gelegene Olymp. Der Gipfel des Berges Mytikas erreicht stolze 2.918 Meter, durch die vielfältige und einzigartige Pflanzen- und Tierwelt wurde das Gebirge zu einem UNESCO-Biosphärenreservat ernannt.

Insbesondere für seine tausende Inseln im Ägäischen und Ionischen Meer bekannt, lockt Griechenland mit seinen herrlichen Stränden und charmanten Hafenorten zahlreiche Reisende an. Die grösste der griechischen Inseln ist Kreta, die sich ideal mit einem Mietwagen erkunden lässt. Die Insel bietet traumhafte Wandergebiete, wie die berühmte Samaria Schlucht, und ausgezeichnete Sandstrände, die zum Entspannen und Erfrischen im Meer einladen. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Kretas zählen der Palast von Knossos und die Orte Chania und Rethymnon, die beiden besterhaltenen venezianischen Städte der Insel.

Auf der zu den Kykladen gehörenden Insel Naxos wuchs ein wahrer Gott auf, der weltbekannte Göttervater Zeus. Besonders das abwechslungsreiche Landschaftsbild der Insel fasziniert ihre Besucher mit seinen Gebirgen, Tälern, Flüssen, Höhlen und Dünenstränden. Das Symbol der Insel befindet sich in Naxos Stadt, der Chora, dort lässt sich das antike Steintor Portara und ein garantiert unvergesslicher Sonnenuntergang bestaunen. Gleich neben Naxos liegen die kleinen Schwesterinseln Paros und Antiparos, wo es noch sehr beschaulich zu geht. Kleine Dörfer mit ihren ruhigen Gassen, malerische Strände und Badebuchten, und eine Vielzahl an gemütlichen Tavernen laden mit ihren Köstlichkeiten zum Verweilen und Seele-baumeln-lassen ein! Wie grün die ionische Insel Korfu ist, lässt sich von der Spitze des Hügels Pelekas aus entdecken, wo sich der Aussichtspunkt “Kaisers Throne” befindet. Schon Kaiser Wilhelm der II. sass einst dort oben und genoss den Anblick atemberaubender Sonnenuntergänge und das eindrucksvolle Panorama. Fantastische Strände und die hübsche Altstadt von Korfu Stadt mit ihren beiden venezianischen Festungen runden das erlebnisreiche Angebot auf der Insel Korfu ab.

In Griechenland ist die perfekte Kombination von Kultur, Natur, Genuss, Aktivität und Entspannung möglich. Lassen Sie sich von der Schönheit und dem Abwechslungsreichtum Griechenlands einfangen, bei viamonda finden Sie dazu eine Auswahl an besonderen Reiseerlebnissen auf unseren Mietwagen- und Kleingruppen Rundreisen.

 

Weniger anzeigen

Highlights

Mietwagenreise

Mietwagenreise

Mietwagenreisen sind eine beliebte Reiseform. Gehen Sie auf Ihre eigene Entdeckungsreise. Freuen Sie sich auf die Kombination aus eigener Gestaltungsfreiheit gepaart mit unserem Routenvorschlag und den für Sie vorgebuchten Hotels. Damit Sie kein Highlight verpassen, haben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps Ihres Ziels bereits in einem Reiseverlauf für Sie zusammengefasst. So können Sie Ihre Entdeckungstouren besser planen und trotzdem individuell an Ihre eigenen Wünsche anpassen.

Privatreisen

Privatreisen

Privatreisen sind individuell geführte Rundreisen, bei denen Sie und nur die von Ihnen mitgebuchten Mitreisenden (Familie, Paar, Gruppe von Freunden) mit einer eigenen privaten Reiseleitung unterwegs sind, wahlweise deutsch- oder englischsprachig. Es nehmen keine weiteren, „fremden“ Personen an dieser Reise teil oder Sie werden einer Gruppe angeschlossen. Ihr Guide steht Ihnen ganz allein zur Verfügung und kann auch während der Fahrt auf Ihre persönlichen Wünsche eingehen, sofern der vorher geplante Routenverlauf dies zulässt. Je nach Anzahl der  von Ihnen gebuchten Personen variiert bei Privatreisen auch der Reisepreis. Je mehr Personen zu Ihrer privaten “Kleinstgruppe” dann gehören, desto preiswerter ist die Reise für jede einzelne Person. Alle privat geführten Reisen können täglich gestartet und falls gewünscht an beliebiger Stelle bei der Planung angepasst werden.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Kleine Gruppen

Kleine Gruppen

Falls Sie am Liebsten neue Orte und Kulturen im Kreis gleichgesinnter Reisender kennenlernen möchten, sind unsere Kleingruppenreisen ideal für Sie. Wir bieten keine Massenveranstaltungen mit unüberschaubaren Gruppen anonymer Reisender, sondern garantieren ein einzigartiges Erlebnis mit kleinen, individuell anmutenden Reisegruppen zwischen maximal 12 oder 25 Personen. So können Sie exotische Länder erkunden und dabei auch neue Bekanntschaften knüpfen, die Sie für immer mit diesen wunderbaren Erlebnissen verbinden werden.

Athen

Athen

Die pulsierende Metropole Athen gilt als das Zentrum des antiken Griechenlands, zahlreiche Denkmäler, Tempel und Ruinen aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. befinden sich in der Innenstadt und beeindrucken ihre Besucher aus aller Welt. Das wohl bekannteste der architektonischen Meisterwerke ist die Akropolis, eine ehemalige Stadtfestung die auf einem Tempelberg über der Hauptstadt thront. Antike Gebäude wie der Parthenon-Säulentempel, der Olympieion Tempel von Zeus, und spannende Museen, wie das Akropolismuseum und das Archäologische Nationalmuseum, stellen Skulpturen, Vasen, Schmuck und andere antike Funde aus.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Ruinen von Delphi

Ruinen von Delphi

Ungefähr zwei Autostunden von Athen entfernt, inmitten der Bergkulisse des Parnas Hangs,  befindet sich das UNESCO Weltkulturerbe die Ruinen von Delphi. Der heilige, von Sagen und Mythen umworbene Ort war das Ziel zahlreicher Besucher, die dem Orakel am Apollon Tempel Fragen zu ihrer Zukunft stellten. Aber auch die eindrucksvolle Landschaft mit ihrem wunderschönen Bergpanorama ist verlockend, von hier oben können Sie einen Blick bis auf den Golf von Korinth hinab werden.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Meteora Klöster

Meteora Klöster

Ein absoluter Höhepunkt jeder Griechenlandreise sind die 250 Kilometer von Thessaloniki entfernten auf Sandstein erbauten Meteora Klöster. Eine weltweit einzigartige Landschaft und eindrucksvolle Gebirgskulisse verbindet sich hier mit 24 mittelalterlichen Klösterm, von denen heute noch sechs bewohnt sind. Die imposanten Bauwerke scheinen nahezu über den Schluchten zu schweben. Das bedeutendste Kloster der UNESCO Weltkulturerbe zählenden Klosterstadt, ist das aus dem 14. Jahrhundert stammende Kloster Metamorphosis, welches besichtigt werden kann.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Alt Korinth & Kanal von Korinth

Alt Korinth & Kanal von Korinth

Alt Korinth war einst eine der führenden Städte Griechenlands. 146 v. Chr. wurde das alte Korinth von den Römern dem Erdboden gleichgemacht, weil die Korinther sich gegen Rom gestellt hatten. Aufgrund dessen sind im Ausgrabungsgelände heute nur noch wenige Spuren aus der griechischen Antike erhalten. Der Kanal von Korinth trennt die Halbinsel Peloponnes vom griechischen Festland und verkürzt den Seeweg der Schiffe um 325 km. Bestaunen Sie das 6,3 Kilometer lange imposante Bauwerk von oben und schauen in die durch die Felsen gezogene 75 Meter tiefe Schlucht hinab, auf den maximal 24 Meter breiten Kanal.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Olympia

Olympia

Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes befindet sich die antike Stätte Olympia, einer der Höhepunkte auf jeder Griechenland Reise. Hier begannen im 8. Jahrhundert v. Chr. die weltberühmten Wettkämpfe, die Olympischen Spiele. Unter den zahlreichen Ruinen befinden sich Trainingsbereiche der Athleten, ein Stadion sowie Tempel, die den Gottheiten Hera und Zeus gewidmet sind. Auf dem Hera Altar wird noch heute das Olympische Feuer entzündet und der Fackellauf gestartet. Im archäologischen Museum sind Fundstücke ausgestellt, darunter eine Statue von Hermes des Bildhauers Praxiteles.

Weiterlesen & Reisen entdecken

Länder­informationen

Griechenland

Beste Reisezeit

  • Mai
    20-25°C
  • Juni
    25-30°C
  • Juli
    28-33°C
  • August
    28-33°C
  • September
    25-30°C
  • Oktober
    20-25°C

Griechenland kann grundsätzlich ganzjährig bereist werden, obwohl sich die Hochsaison auf die Sommermonate konzentriert. Von Juni bis September lässt es sich uneingeschränkt im Mittelmeer und Ägäischen Meer baden, die täglichen Sonnenstunden sorgen für hervorragende Wetterbedingungen. Für Städte- udn Rundreisen eignen sich auch die Frühlings- und Herbstmonate, da das Klima dann angenehm mild ist.

Wetter & Klima

In Griechenland herrscht ein gemäßigtes Mittelmeerklima, welche sich regional unterschiedlich ausdrückt. Im Süden sind die Sommer heiß und trocken, im Norden hingegen weht eine angenehme Brise und sorgt für mildes Klima. Der Winter ist im Süden auch relativ trocken, im Norden aber kann es nass werden. Auf Kreta und in den Gebirgsregionen kann es sogar schneien.

Klimatabelle Athen

Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Max. Temperatur °C131416202530333329241814
Min. Temperatur °C66811162023232016128
Sonnenstunden / Tag336781011117654
Regentage10898521146912

Klimatabelle Kalamata

Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Max. Temperatur °C151617202429313129252117
Min. Temperatur °C6679121618181613107
Sonnenstunden / Tag556791112119754
Regentage111087321237912

Klimatabelle Korfu

Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Max. Temperatur °C151616192226292927232016
Min. Temperatur °C771013172125262317149
Sonnenstunden / Tag3555881097664
Regentage22261815112209222118

Klimatabelle Naxos/ Paros

Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Max. Temperatur °C1414,21619222627,527,5262218,515,3
Min. Temperatur °C1091113162022,52321181411
Sonnenstunden / Tag436891111109754
Regentage10974300024811

Klimatabelle Kreta

Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Max. Temperatur °C161617202427292927242017
Min. Temperatur °C9910121519222220171411
Sonnenstunden / Tag34681012131210764
Regentage11874210016710

Einreisebestimmungen für schweizer Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass

Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein

Visumspflicht

Nein

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der Website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Kontakt
&
Persönliche Beratung

Wir planen sehr gerne Ihre individuelle Reise oder unterstützen Sie mit Ideen, Rat und Informationen bei Planung und Buchung Ihrer persönlichen Traumreise.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Gerne rufen wir Sie auch zu der für Sie passsenden Uhrzeit zurück.

Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen!

Per Telefon
043 818 63 03
Per Mail
Per online Anfrage
Angebot anfragen

Starke Partnerschaft auf solidem Grund

Experten für Zuverlässigkeit und Reisequalität

Michael Tenzer, CEO Viamonda
Michael Tenzer

Erfahrener Reiseexperte
Gründer Viamonda

Karim Twerenbold, VR Präsident, Twerenbold Reisen Gruppe
Karim Twerenbold

VR Präsident
Twerenbold Reisen

Michael Tenzer und Karim Twerenbold sind die Personen, die hinter der Partnerschaft zwischen viamonda und der renommierten Schweizer Twerenbold Reisen Gruppe stehen. Das gemeinsame Motto und Leitbild der zwei Rundreiseexperten lautet dabei „Innovation mit Tradition“.

Weiterlesen

Der Online-Rundreiseexperte für Individualreisen mit Gründer Michael Tenzer setzt auf Innovation und modernste Technik, die individuelle Planung und einfache Buchung von Reisen ermöglicht. Die Flexibilität und persönliche Gestaltungsmöglichkeit einer anspruchsvollen Fernreise in Minutenschnelle selbständig online macht viamonda so einzigartig. Gleichfalls im Fokus stehen der hohe Qualitätsanspruch, die Sicherheit, Zuverlässigkeit und der Komfort wie man es von einer Pauschalreise gewohnt ist.

Erfolgreiche Innovationen erwachsen oft aus einem großen Erfahrungsreichtum. Dreißig Jahre hat sich Michael Tenzer, Geschäftsführer von viamonda, schon dem Tourismus verschrieben. Durch verschiedene Geschäftsführungspositionen bei Thomas Cook und TUI erwarb er sein Know-how für die Organisation von Reisen und die Führung von touristischen Unternehmen.

Allerdings erscheint diese Erfahrung vergleichsweise gering zum Partner Twerenbold Reisen Gruppe, der in der vierten Generation im Jahr 2020 sein 125-jähriges Firmenjubiläum begeht. Der Erfolg über diesen Zeitraum basiert auf hoher Qualität und dem konsequenten Ausbau der verschiedenen Reiseangebote der Gruppe mit Expertise, Weitsicht, Solidität sowie gezielten Investitionen in Innovationen. Zum Schweizer Unternehmensverbund gehören u.a. Vögele Reisen, einem der größten Schweizer Veranstalter für begleitete Rundreisen, eine eigene Reederei mit einer Flotte von 11 Luxus-Flusskreuzfahrtschiffen und dem angeschlossenen größten Veranstalter für Flusskreuzfahrten in der Schweiz sowie über 100 Reisebusse der Luxusklasse. Viamonda als strategischer Partner rundet das Portfolio an Qualitätsprodukten mit seinen Individualreisen ab. Karim Twerenbold, der Urenkel des Firmengründers, steht als Präsident des Verwaltungsrats nunmehr an der Spitze der Unternehmensgruppe und schreibt die lange Firmengeschichte erfolgreich fort.

Das Know-how der Schweizer aus begleiteten Rundreisen weltweit ergänzt das Spektrum der Kölner ideal und so verbindet sich die traditionelle Reisewelt mit der digitalen, neuen. Beide Unternehmen haben das gleiche Ziel: Die Welt des Reisens immer weiterzuentwickeln und dabei höchsten Wert auf Kundenzufriedenheit zu legen. Reisen ist vor allem auch Vertrauenssache. Und Vertrauen braucht eine solide Basis. Eben diese haben viamonda und die Twerenbold Reisen Gruppe gefunden. Das verbindet und schafft gemeinsam Großes. Auf diese Weise funktioniert eine starke Partnerschaft, um den wachsenden Ansprüchen der Kunden zu genügen.

 

Weniger anzeigen

Häufig gestellte Fragen zu Griechenland

Wie lange ist die Flugzeit nach Griechenland?

Je nach Zielflughafen in Griechenland, beträgt die Flugzeit eines Nonstop-Fluges ab Frankfurt a.M.

  • auf die Ionischen Inseln ca. 2,5 Stunden (Korfu)
  • auf das Festland ca. 2 Stunden und 45 Minuten (Athen, Thessaloniki, Kalamata)
  • auf  die Ägäischen Inseln ca. 3 Stunden bis 3 Stunden und 15 Minuten (Kreta, Mykonos, Santorin, Rhodos, Kos)

 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Griechenland?

Die Uhrzeit in Griechenland richtet sich nach der Eastern European Time, die Zeit in Griechenland ist 1 Stunde vor der Zeit in Deutschland. Um 12:00 Uhr Mittags in Deutschland ist es in Athen bereits 13:00 Uhr.

Wird ein Visum für Griechenland benötigt?

Griechenland ist ein Mitgliedstaat des Schengener Abkommens. Somit dürfen sich alle Bürger der EU, der Nordischen Passunion, der Schweiz und von Liechtenstein ohne Visum frei aufhalten.

Für Nicht-EU Bürger wird unter Umständen ein Schengenvisum benötigt.

Was isst und trinkt man in Griechenland?

Die griechische Küche ist bestimmt von Sonne & Meer – frischer Fisch und Meeresfrüchte, aromatische Kräuter und eine grosse Auswahl an Gemüse beeinflussen die lokale Küche. Neben Olivenöl gibt “Feta”, der griechische Schafskäse, Gerichten wie dem griechischen Bauernsalat Fülle und Würze. Das Auflaufgericht Moussaka, Dolmades (gefüllte Weinblätter) und der obligatorische Ouzo nach dem Essen schmecken zu jeder Jahreszeit nach Urlaub. Die traditionellen alkoholischen Getränke sind Wein und Schnäpse, die ebenfalls aus Weintrauben gewonnen werden. Das Trinken von Bier ist erst in den letzten 2-3 Jahrzehnten modern geworden. Lesen Sie auch unseren Genusstipp Griechenland

Eignet sich Griechenland für eine Rundreise im Mietwagen?

Eine Reise mit dem Mietwagen, sei es durch die Halbinsel Peloponnes oder auf den vielen verschiedenen Inseln, wie Kreta oder den ägäischen Inseln Paros oder Naxos, eignet sich alle Mal. Die überschaubare Grösse der Inseln und auch die kurzen Distanzen auf dem Festland sowie die gut ausgebauten Strassen machen das Fahren in Griechenland angenehm.

Muss ich in Griechenland Strassenmaut bezahlen?

Ja, alle griechischen Nationalstraßen sind Mautstraßen. Die Maut ist abhängig von der gefahrenen Distanz. Die Bezahlung erfolgt bei Verlassen der Autobahn. Nur auf einer nationalen Straße in Griechenland gibt es keine Mautgebühren. Diese Straße befindet sich auf der Insel Kreta. Dennoch ist es im Allgemeinen günstiger die Mautstraßen zu nehmen als alternative Routen zu nehmen, um diese zu vermeiden. Die meist befahrenen Mautstraßen sind die Autobahn von Athen nach Peloponnes, Athen nach Thessaloniki und Athen zum Flughafen Athen. Die Mautgebühren betragen nur einige Euros und sind im Vergleich zu anderen Ländern relativ günstig.

Newsletter anmelden

Inspirierende Ideen, neueste Reisen und Geheimtipps von Reiseexperten