Checklisten zur Reisevorbereitung Packlisten & Reiseapothele

Gute vorbereitet heißt sorglos verreisen

Man versucht an alles zu denken und vergisst dann doch zumeist etwas, was vor der Reise hätte organisiert werden müssen bzw. auf der Reise hätte dabei sein sollen.

Weiterlesen

Diese Gedanken treiben häufig Sorgen und Sorgen mag niemand mit in den Urlaub nehmen. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung Ihrer Reiseplanung bis zum Kofferpacken, so dass Sie sorglos Ihre reise antreten können. Nutzen Sie unsere Urlaubshelfer Checklisten und Packlisten für alles Organisatorische und die Reiseapotheke. Bestellen Sie hier kostenfrei und gehen sicher, dass Sie nichts vergessen für Ihre Traumreise.

Weniger anzeigen

Sorglos verreisen mit guter Vorbereitung.
Bestellen Sie hier Ihre nützlichen Helfer für alles was vor der Reise organisiert werden muss und für die Reise eingepackt werden soll

Checkliste Fernreisen

jetzt bestellen

Checkliste PKW Reise

jetzt bestellen

Checkliste Europareisen

jetzt bestellen

Checkliste Reiseapotheke

jetzt bestellen

Kontakt &
Persönliche Beratung

Wir planen sehr gerne Ihre individuelle Reise oder unterstützen Sie mit Ideen, Rat und Informationen bei Planung und Buchung Ihrer persönlichen Traumreise.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Gerne rufen wir Sie auch zu der für Sie passenden Uhrzeit zurück.

Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen!

Per Telefon
043 818 63 03
Per Mail
Per online Anfrage
Angebot anfragen

Kunden über Viamonda

Häufig gestellte Fragen zur Reisevorbereitung

Was sollte in der Reiseapotheke auf keinen Fall fehlen?

Persönliche Medikamente wie z.B. Hoher Blutdruck, Asthma, Diabetes
Mittel zur Empfängnisverhütung,
Fieber und Kopfschmerzen Mittel wie z.B Paracetamol, Ibuprofen, Fieberthermometer
Mittel bei Magen-Darm-Problemen: Verstopfung: z.B Bisacodyl, Senna oder Durchfall: z.B Loperamid, Probiotikum, orale Rehydratationslösung,Reiseübelkeit: z. B. bei langen Busfahrten oder Schiffstouren (z.B. Superpep
oder Vomex)
Mittel gegen Hautreaktionen
Präparate gegen Hautreaktionen bei Insektenstichen und Wanzenbissen
Präparate gegen Sonnenbrand und allergische Reaktionen
Mittel gegen Sonnenallergie sowie Kalzium Brausetabletten
Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor
Bei Anfälligkeit gegen Herpes (z. B. UV-bedingt) eine Lippenherpescreme
(Alle Medikamentenhinweise sind lediglich Beispiele und sollten mit dem Hausarzt abgestimmt werden)

Gibt es wichtige Regeln für die Reiseapotheke?

Sie ist stets individuell und sollte entsprechend des Reiseziels, der Reisedauer, der Reiseart
und den individuellen Bedürfnissen neu zusammengestellt werden.
Sie ist frühzeitig vor Reiseantritt zu Hause zu packen und besser nicht erst am Zielflughafen
denn so können Sprachbarrieren gleich ausgeschlossen werden und nicht vorrätige
Medikamente können bestellt werden.
Verfallsdaten der Medikamente in der Reiseapotheke des letzten Urlaubs checken und
abgelaufene Arzneimittel ersetzen.
Beipackzettel sollten stets mitgenommen werden, um die richtige Anwendung zu
gewährleisten.
Medikamente, die regelmäßig genommen werden müssen in ausreichender Menge
mitnehmen. Hierbei auf mögliche Zeitverschiebung achten, da einige Medikamente nur
wirken, wenn der Einnahme-Rhythmus eingehalten wird.
Sie sollte geeignet aufbewahrt werden insbesondere geschützt vor Wärme und Feuchtigkeit,
da die Wirksamkeit der Präparate nachlassen kann.
Bei Flügen sollten Sie die Dauermedikation immer mit ins Handgepäck nehmen, falls mal der
Koffer verspätet eintrifft oder verloren geht. Medikamente sind an der Sicherheitskontrolle
separat vorzulegen und deren Notwendigkeit ggfs. nachzuweisen.
Bei besonderen Medikamenten sind Einfuhrbestimmungen zu beachten. Detaillierte Hinweise
gibt es beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

Wie sinnvoll ist eine Reiseapotheke?

Fast die Hälfte aller Reisenden fährt ohne Reiseapotheke in den Urlaub. Im Ausland ist es
oftmals nicht einfach, die passenden Arzneimittel zu erhalten. Gründe dafür sind oft
Sprachprobleme, keine Apotheke in der Nähe, die Apotheke hat gerade geschlossen oder das
gewünschte Medikament ist nicht auf Lager. Je nach bereistem Land ist leider auch die
Qualität der Arzneimittel nicht immer gewährleistet und es gibt sogar Fälschungen im freien
Verkauf. Mit einer guten Reiseapotheke können Sie sich gegen die häufigsten (Reise-
)Erkrankungen und kleinere Verletzungen gut schützen. Aus den genannten Gründen gehört
eine Reiseapotheke in jedes Gepäck. Die Frage ist nur, wie sie ausgestattet sein sollte

Was sollte man bei einer Urlaubsreise nicht vergessen?

Persönliche Arzneimittel und weitere Medikamente, die in der Reiseapotheke nicht fehlen dürfen
Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Deo, Shampoo, Feuchtigkeitscreme, Sonnenmilch.
Unterwäsche und Socken für jeden Reisetag und ggfs für verschiedene Gelegenheiten.
Kurze und lange Hosen, Kleider, Röcke und Oberbekleidung für die Anzahl der Reisetage
Ausreichend T-Shirts und Pullis. Badesachen
Schuhe zum Wechseln auch für unterschiedliche Nutzung
Kreditkarte, Pass, Führerschein und sonstige Einreiseformulare
Reiseunterlagen und Buchungsbestätigungen, ggfs. Voucher und Zahlungsnachweise

Was sollte man für den Flug bei der Urlaubsreise nicht vergessen?

Ausweis, Reisepass und ggfs. Visum.
Versicherungskarte, Führerschein.
Bargeld (idealerweise in der Landeswährung des Ziellands) und Kreditkarte.
Bordkarte (bei Online-Check-In unbedingt ausdrucken!).
Reiseunterlagen, Tickets für Transfer und andere Buchungsbestätigungen.
Mund-Nasen-Schutz.
Reisekopfkissen.
Leichten Schal.
Taschenmessen, Schere, Feuerzeug aus dem Handgepäck entfernen

Newsletter Hintergrund
Newsletter anmelden - 50 EUR sichern

Aktuelle Informationen, inspirierende Ideen, neueste Reisen und
Geheimtipps von Reiseexperten