CHF 1.341 p.Pers. im DZ inkl. Flug CHF 799 p.Pers. im DZ zzgl. Flug

Johannesburg & Pretoria erleben

Hauptreise

  • 4 Tage
  • Privatreise
  • Hotelklasse wählbarHotelklasse wählbar
  • Johannesburg
  • Soweto
  • Pretoria
  • Cullinan Mine
  • Wiege der Menschheit
Johannesburg Pretoria Cradle of Hu...

Besuchen Sie die Metropolen Johannesburg und Pretoria, die nur ca. 75 km voneinander entfernt liegen, aber unterschiedlicher nicht sein könnten. "Joburg" gilt als wilde Stadt im Umbruch. Ein Besuch im Viertel Soweto, dem Zuhause von Anti-Apartheid-Aktivisten und Nobelpreisträgern ist ein Muss. Die Beamtenstadt Pretoria ist so überhaupt nicht afrikanisch. Unweit befindet sich die Cullinan Mine, welche den größten Diamanten der Welt hervorgebracht hat. Lernen Sie außerdem mehr über den Ursprung der Menschheit.

Tag 1
Johannesburg
Willkommen in Johannesburg
Willkommen in Johannesburg

Herzlich Willkommen in Südafrika, dem Land an der südlichsten Spitze des afrikanischen Kontinents. Es gilt als das am weitesten entwickelte Land Afrikas und grenzt an zwei Meere und sechs Staaten. Es gibt drei Hauptstädte: die formale Hauptstadt Pretoria, das Parlament in Kapstadt und das Oberste Berufungsgericht in Bloemfontein. Die größten Städte des Landes sind Johannesburg und Kapstadt. Die offiziellen Sprachen des Landes sind Englisch, Afrikaans und neun weitere Bantu-Sprachen.

Man sagt, dass sich in Südafrika die ganze Welt vereinigt. Diese Aussage hat absolute Berechtigung: Es gibt wohl kaum ein Land, welches Wüsten, endlose Trockensavannen, Buschland, Regenwälder, Lagunen und Feuchtgebiete sowie Gebirge vereinigt. An der über 2.000 m langen Küste reihen sich weiße Traumstrände aneinander, in den modernen Großstädten pulsiert das Leben. Unzählige Tier- und Pflanzenarten leben friedlich miteinander, Menschen unterschiedlichster Kulturen und Hautfarben treffen aufeinander.

Ankunft in Johannesburg und Transfer zu Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Johannesburg:

  • Mittelklasse: Garden Court Sandton City - modernes Hotel nahe des Nelson Mandela Squares im Stadtteil Sandton
  • Komfortklasse: Crown Plaza Johannesburg The Rosebank - in ruhiger Lage, mit großen Zimmern und freundliches Personal. Das Frühstücksbuffet ist sehr gut
  • Luxusklasse: Radisson Blu Hotel Sandton - renoviertes Hotel in guter Lage mit schönem Pool im 8. Stock. Die Zimmer sind groß, das Frühstück vorzüglich
Tag 2
Johannesburg
Johannesburg - Stadtbesichtigung, Johannesburg - Soweto
Johannesburg bei Nacht
Johannesburg - Stadtbesichtigung

Johannesburg oder "Joburg" wie die Meisten sagen, ist die größte Stadt und der wirtschaftliche Motor des Landes. Hier leben ca. 4 Mio. Menschen und erwirtschaften rund 1/5 des südafrikanischen Bruttosozialproduktes - kein Wunder also, dass Sie hier ein breit gefächertes Kulturangebot vorfinden, welches afrikanische und europäische Kulturen miteinander vereint. Joburg wird auch die "Stadt des Goldes" genannt: Hier wurden Ende des 19. Jahrhunderts im Gebiet des Witwatersrand die größten Goldvorkommen der Welt gefunden und rasch entwickelte sich die florierende Bergbau-Industrie. Auch noch heute ist Gold das ökonomische Rückgrat von Johannesburg.

Johannesburg ist eine internationale große Metropole, wo arm und reich eng beieinander sind. Entsprechend ist die Stadt nicht ungefährlich, aber die Behörden haben sämtliche Maßnahmen ergriffen, um die Stadt sicherer zu machen. Wenn Sie aber die Sicherheitsregeln beachten, einige Stadtbezirke meiden und stets wachsam sind, steht einer Stadterkundung nichts im Wege.

Bei Ihrer Stadtbesichtigung kommen Sie an den zahlreichen Art-Déco Gebäuden vorbei. Sie sehen Sie Highlights wie das Carlton Center, welche im 50. Stockwerk eine 202 m hohe Aussichtsplattform besitzt und einen Panoramanlick über die Stadt bietet. Der Telkom Joburg Tower im Stadtteil Hilbrown ist das höchste Gebäude Afrikas und gilt als das Wahrzeichen von Johannesburg. Sehenswert sind außerdem das Market Theatre, Museum Africa und die Johannesburg Art Gallery.

Johannesburg Soweto Towers
Johannesburg - Soweto

Das wohl berühmteste Township Südafrikas ist Soweto, der South Western Township. Dieser befindet sich nur ca. 10 km südwestlich der Innenstadt von Johannesburg und behergt ca. 4 Mio. Menschen. Soweto besteht heute nicht mehr nur aus Wellblechhütten - das Areal ist viel sicherer als früher, besitzt Krankenhhäuser, moderne Schulen und Shopping Malls. Hier befindet sich auch das ehemalige Haus von Nelson Mandela, das heute ein beliebtes Museum ist. Trotz aller Verbesserungen ist die Kriminalität noch immer sehr hoch. Armut, erhöhter Alkohol- und Drogenkonsum sowie Konflikte zwischen den verschiedenen Stämmen sorgen auch noch heute für Konflikte.

Soweto gilt heute als Symbol des Widerstandes in der Apartheidsära, denn hier begann am 16. Juni 1976 der Aufstand in Soweto, auch als Schüleraufstand in Soweto, bekannt. Grund war, dass 1974 Afrikaans, die Sprache der weißen burischen Herrschaftsschicht, als verbindliche Unterrichtssprache eingeführt werden sollte, welches die schwarzen Schülerinnen und Schüler aber meistens kaum beherrschten und sich dadurch ihre Bildungschancen drastisch minimierten. Hieraus resultierten Massenproteste der Schüler udn Studenten von Soweto, die Demonstrationen wurden brutal niedergeschlagen, hunderte Menschen starben.

Transfer nach Pretoria

Fahrt von Johannesburg nach Pretoria - 75 km, 1 Stunde

Nach Ankunft in Ihrem Hotel steht der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Pretoria:

  • Mittelklasse: Holiday Inn Express Pretoria-Sunnypark - schönes Hotel in zentraler Lage
  • Komfortklasse: Court Classique Suite Hotel - gemütliches Hotel, zentraumsnah gelegen. Ein kleiner Pool ist vorhanden
  • Luxusklasse: Sheraton Pretoria Hotel - schönes Hotel in ruhiger Lage und guter Ausgangspunkt für Stadterkundungen. Vielseitiges Frühstück und freundliches Personal
Tag 3
Pretoria
Pretoria, Pretoria - Cullinan Mine
Pretoria Union Buildings
Pretoria

Da der Name "Pretoria" sehr stark an die Apartheid erinnerte, beschloss der Stadtrat sie in Tshwane umzubenennen. Pretoria heißt heute eigentlich nur noch der Stadtteil mit dem Regierungsviertel. Tshwane wurde zwischen 1850 und 1855 von der Familie Pretorius gegründet, Buren, die sich zunächst in der südlichen Kap-Region niederließen und anschließend weiter östlich zogen. Sie waren sogenannte Vortrekker, burische Bewohner der Kap-Region, welche nach der britischen Annexion der Kap-Region ab 1835 im Großen Trek Richtung Nordosten zogen und dort die Burenrepubliken wie Transvaal gründeten. Heute leben in Tshwane über 1 Millionen Menschen, die meisten sind Beamte. Daher wirkt sie wunderbar aufgeräumt und ruhig und in vielerlei Hinsicht ganz anders als andere südafrikanische Großstädte.

Bei der Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Beamtenstadt kennen: der zentrale Church Square liegt im Herzen der Altstadt und ist ein guter Ausgangspunkt für eine Stadterkundung. Um ihn herum befinden sich einige wichtige Gebäude wie der Raadsaal, das ehemalige Parlamentsgebäude oder die alte Staatsbank. Sehenswert sind die Union Buildings, der Sitz des Regierungssitzes von Südafrika. An griechische und römische Tempel angelehnt, stechen Sie mit hellen Sandstein aus der Landschaft heraus. Für Besucher sind sie nicht zugänglich, von den umliegenden Gartenanlagen haben Sie aber einen atemberaubenden Ausblick auf die ganze Stadt. Den Abschluss Ihrer Besichtigungstour bildet das Vortrekker Monument. Es wurde von Gerard Moerdijk entworfen und 1938 eingeweiht. Es erinnert an die entscheidende Schlacht der Buren gegen die Zulus am 16. Dezember 1838 am Blood River. Hierbei standen 465 Buren 16.000 Zulu-Kriegern gegenüber, die trotz der massiven Überzahl das Nachsehen hatten. Interessantes Detail: Jedes Jahr, genau am 16.12. scheint die Sonne durch einen Spalt in der Wand genau auf den Gedenkstein.

Pretoria - Cullinan Mine

Fahrt von Pretoria nach Cullinan - 40 km, 40 Minuten

Sie erreichen die Kleinstadt Cullinan, benannt nach dem Diamant-Magnaten Thomas Cullinan. Dieser fand 1898 einen dreikrätigen Diamanten und begann in wenigen Jahren eine Mine zu gründen, um die hiesigen Bodenschätze abzubauen. Hieraus entstand die Premier Mine, welche viele Minenarbeiter anzog, die schnell eine Siedlung mit dem Namen Cullinan gründeten.

1905 wurde in der Premier Mine der größe, jemals auf der Welt gefundene Diamant gefunden, der Cullinan-Diamant mit 3.106,75 Karat. Noch heute ist die Premier Mine in Betrieb und ist mittlerweile 763 m tief. Sie ist der drittgrößte Diamanten-Produzent Südafrikas und brachte zahlreiche, ebenfalls weltbekannte Diamanten zum Vorschein, wie z.B. der Golden Jubilee, der größte geschliffene Diamant der Welt und heute Teil der thailändischen Kronjuwelen.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den bereits genannten Hotels in Pretoria wie am Vortag

Tag 4
Cradle of Humankind
Provinz Gauteng - Wiege der Menschheit, Ankunft in Johannesburg
Provinz Gauteng - Wiege der Menschheit

Fahrt von Pretoria zur Wiege der Menschheit in der Provinz Gauteng - 80 km, 1 Stunde

Als Wiege der Menschheit werden die Fundstätten homininer Fossilien bezeichnet, die in Südafrika gefunden wurden und somit auf den Ursprung der Menschheit in Afrika hindeuten. Schon Charles Darwin hatte vermutet, dass der Mensch aus Afrika stamme, da unsere nächsten Verwandten, die Menschenaffen, ebenfalls auf diesem Kontingent beheimatet sind. 1924 wurde das damals älteste Fossil eines unmittelbaren Vorfahren des Menschen entdeckt, das Kind von Taung.

Ankunft in Johannesburg

Fahrt von der Wiege der Menschheit in der Provinz Gauteng nach Johannesburg - 65 km, 01:15 Stunden

Nach Ankunft freie Zeit bis zu Ihrer Abreise.

Ihr Weg zur individuellen Traumreise

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

4 Tage
Hauptreise
Johannesburg & Pretoria erleben
1 Tag
Nachprogramm
+ CHF 925
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
4 Tage
Hauptreise
Johannesburg & Pretoria erleben
+ CHF 509
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen

Vorschau alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Tipps von unserem Reiselandexperten

Michael Tenzer Geschäftsführer

Soweto ist nicht nur die berühmteste Township von Südafrika, sondern auch ehemaliges Zuhause von bekannten Persönlichkeiten: So lebte von 1946 bis 1962 in der Vilkazi Street im Oststeil Orlando niemand geringeres als Nelson Mandela. Dort befindet sich heute das Mandela House Museum, das über die Familie Nelson Mandelas sowie andere wichtige Persönlichkeiten der Anti-Apartheidsbewegung informiert.

Länder­informationen

Johannesburg

Beste Reisezeit

  • Juni
    17°C
  • Juli
    17°C
  • August
    20°C
  • September
    23°C

Grundsätzlich bietet Südafrika ganzjährig angenehme klimatische Bedingungen. Für Reisen an die subtropische Küste KwaZulu/ Natals und in das Landesinnere sind die südafrikanischen Wintermonaten zwischen Juni und September die beliebteste Reisezeit. Die Schauermenge ist hier nur sehr gering.

Dies ist auch die beste Reisezeit für einen Besuch im unweiten Kruger-Nationalpark.

Wetter & Klima

Aufgrund seiner Lage südlich des Äquators sind die Jahreszeiten in Südafrika entgegengesetzt zu denen in Europa.

Es herrscht trockenes bis subtropisches Klima vor, das für Europäer jedoch im Allgemeinen gut verträglich Klima ist.

Die durchschnittliche Sonnenscheindauer in Südafrika zählt zu der höchsten der Erde.

Die Sommer in den Kap-Provinzen sind sonnig und trocken. Es gibt keine ausgesprochenen Regenperioden.

In den übrigen Landesteilen sind die Sommer warm, jedoch nicht heiß, mit gelegentlichen Schauern. Die Winter sind dagegen sonnig und warm, wobei die Winternächte im Binnenland sehr kühl werden können. Nur an der Ostküste gibt es häufige Niederschläge.

Klimatabelle Johannesburg
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C262524221917172023252526
Min. Temperatur °C1514141064469121314
Sonnenstunden / Tag8h8h7h8h9h9h9h10h9h9h9h9h
Regentage139873101281112

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen mind. 30 Tage über das Reiseende hinaus gültig sein. Reisedokumente müssen außerdem maschinenlesbar sein. Es müssen bei Ausreise noch mind. 2 Seiten für Visa-Stempel frei sein.

Visumspflicht

Nein

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Hier individuelle Planung starten
Reisepreis p.Pers. im DZ zzgl. Flugp.Pers. im DZ inkl. Flug
CHF 799
Flugpreis
CHF 496
im nächsten Schritt zusätzlich buchbar
  • 4 Tage

Johannesburg & Pretoria erleben

  • 3x Frühstück
  • PKW mit Fahrer & Reiseleiter
  • Soweto entdecken
  • Diamanten in Cullinan Mine
  • Zusätzlich individuell wählbar
Viamonda Versprechen Viamonda Versprechen

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan.
Dabei suchen wir bei über 880 Airlines den für Sie besten Flug.

Das kann bis zu 10 Sekunden dauern